«

Biographie

Christine Maria Rembeck studierte Musik-und Bewegungserziehung (Rhythmik) und Blockflöte an der Musikhochschule Wien. Die intensive Auseinandersetzung mit Improvisation, Tanz und Liedbegleitung und der "Alten Musik" prägten ihre spätere künstlerische und sängerische Laufbahn. 

Ein Gesangsstudium an der Musikhochschule Leipzig  mit dem Schwerpunkt "Alte Musik", ein Stipendium am Conservatoire Supérieur National Paris, sowie das Glück, als angehende Sängerin von wunderbaren Lehrern und Lehrerinnen begleitet und ermutigt zu werden (Jessica Cash, Danja Lukan, Karin Mitzscherling)  trugen zu ihrer Entscheidung bei, sich ganz dem Gesang und dem Weg des Sängerberuf zu widmen. 

Sie konzertiert mit international renommierten Ensembles wie Trinity Baroque, United Continuo Ensemble, Parlement de Musique, Académie Ste. Cécile, Marais Consort, Thomanerchor Leipzig u.a.  Als Solistin und Ensemblesängerin ist sie auf zahlreichen CD-und Rundfunkaufnahmen zu hören. 

Christine Maria Rembeck tritt auch mit eigenen Lied-Arrangements und Kompositionen auf, bei denen sie sich selbst am Klavier begleitet. Ihre Solo-CDs "Rosenmond und Lindentraum" mit innovativen Volkslied-Interpretationen und "Engelslicht und Dornenschatten" erfreuen sich eines großen Echos in Presse und Funk.

Beim Verlag Breitkopf & Härtel erschien eine Notenausgabe ihrer Weihnachtslied-Arrangements zur CD "Engelslicht und Dornenschatten".